Was ist Linux-Hosting?

Linux-Hosting ist eine Alternative zur Verwendung von Microsoft Windows-basierter Technologie zum Betreiben einer Website. Linux ist ein Open-Source-Betriebssystem, dh der Code, mit dem es ausgeführt wird, ist öffentlich verfügbar. Dies bedeutet, dass Computerexperten auf der ganzen Welt Möglichkeiten zur Verbesserung der Funktionsweise des Systems teilen können. Obwohl es komplizierter zu verstehen ist als Windows, sagen die meisten Computer-Experten, dass Linux viel zuverlässiger ist und weniger zum Absturz neigt. Dies macht es besonders nützlich für die Ausführung von Websites.

Linux-Hosting verwendet mehrere Technologien:

* PHP ist eine Programmiersprache, die dynamische Webseiten erzeugt.

Dies sind Seiten, deren Aussehen und Inhalt sich ändern kann, wenn der Betrachter sie ausführt (z. B. das Ausfüllen eines Formulars). PHP ist eine serverseitige Sprache, dh das Programm wird auf dem Server (dem Computer, auf dem die Website physisch gespeichert ist) und nicht auf dem Computer ausgeführt, der zum Anzeigen der Seite verwendet wird.

* MySQL ist ein Datenbanksystem für Websites.

Es kann für Funktionen verwendet werden, z. B. für ein Immobilienunternehmen, bei dem Website-Besucher nach Objekten einer bestimmten Größe und zu bestimmten Kosten suchen. Es wird von beliebten Websites wie Craigslist und LiveJournal verwendet.

* Python ist eine Programmiersprache, die von vielen Programmierern geschätzt wird.

Es ist relativ anspruchsvoll, aber einfacher zu verstehen als viele Programmiersprachen. Python verwendet häufig gebräuchliche englische Wörter, in denen andere Sprachen lediglich Symbole verwenden. Python gibt Programmierern außerdem die Möglichkeit, einen Entwurf einer Programmänderung vorzunehmen und die Auswirkungen sofort zu überprüfen, ohne die Änderung dauerhaft vornehmen zu müssen.

* XML (Extensible Markup Language) ist eine flexiblere Methode zum Organisieren der Informationen, aus denen eine Website besteht.

Bei dem alten HTML-System wird jede Information nur für das Aussehen gekennzeichnet (zum Beispiel “fett” oder “kursiv”). Bei XML kann jede Art von Label verwendet werden. Auf einer Seite, die ein Rezept enthält, könnte ein Text beispielsweise als “Zutat” oder “Sicherheitswarnung” bezeichnet werden. XML bedeutet, dass ein Website-Inhaber viel mehr Kontrolle über die Informationen auf seiner Website hat.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *